TAXIFOLIN - Das weltweit stärkste natürliche Antioxidans
Wie kann Taxifolin mein Leben verändern?
  • Stärkt Immunität
    & Natürliche Verteidigung
  • Reduziert Oxidation
  • Verbessert Die Blutzirkulation
  • Reduziert Chronische Entzündungen
  • Verlangsamen Sie das Altern
  • Verbessert die Durchblutung
Wissenschaftliches Gutachten zu TAXIFOLIN und Coronavirus (covid19)
Kurzfilm über unser Produkt ansehen
Taxifolin, auch bekannt als Dihydroquercetin, ist ein biologisch aktiveres molekulares Äquivalent vom Flavonoid Quercetin. Wie es nachgewiesen wurde, ist Taxifolin ein stärkeres Antioxidans als beinahe jede andere natürliche Verbindung.

Tests haben gezeigt, dass 98 % reines Taxifolin einen der höchsten jemals analysierten Werte für die antioxidative Aktivität einzelner Verbindungen aufweist und dass die antioxidative Leistung von Taxifolin stark von seiner Reinheit abhängt.

Zum Vergleich: 98 % reines Taxifolin ist ein 6-mal stärkeres Antioxidans als Quercetin, 30-mal stärker als Vitamin E und 50-mal stärker als Vitamin C.

Taxifolin 98% 64.200 pM TE/g*
Astaxanthin 28,222 pM TE/g*
Taxifolin 92% 19.900 pM TE/g*
Luteolin 12.100 pM TE/g*
Quercetin 10.900 pM TE/g*
Vitamin E 2.100 pM TE/g*
Vitamin C 1.300 pM TE/g*
à Frisches Obst (im Durchschnitt) 100 pM TE/g*
Die Ergebnisse werden als Mikromol-Trolox-Äquivalenz (μmol TE) pro Gramm ausgedrückt.
100 % Vegan
Bioprodukt
100 % Natürlich
Ohne Soja
Ohne GVO
Keine Allergene
Nachhaltige Landwirtschaft,
Sichere Technologie
50 Kapseln
In der Apotheke kaufen oder gleich online bestellen PZN 17528490
Shop Now

Ein einzigartiger Komplex von Antioxidantien für einen beispiellosen Schutz des Körpers vor Oxidation durch freie Radikale, Stärkung der Immunität und Verbesserung der Herzfunktion.

Inhaltsstoffe Gehalt pro 2 kaspseln Gehalt pro 2 kaspseln
Taxifolin (2R, 3R - dihydroquencetin) 40 mg
Arabinogalactan 600 mg
Vitamin C 100 mg 125 %
Zink 6 mg 60 %
01 Taxifolin

Taxifolin, auch bekannt als Dihydroquercetin, ist ein biologisch aktiveres molekulares Äquivalent des Flavonoids Quercetin. Wie es nachgewiesen wurde, ist Taxifolin ein stärkeres Antioxidans als jede andere natürliche Verbindung.

02 Arabinogalactan

Arabinogalactan liegt in Form vom hochlöslichen Pulver vor, besitzt wichtige immunverstärkende Eigenschaften und ist eine ausgezeichnete Quelle von Ballaststoffen. Als Präbiotikum kann es die Anzahl nützlicher Bakterien im Dickdarm erhöhen und damit die Darmgesundheit unterstützen.

03 Vitamin C

Vitamin C hilft, freie Radikale zu neutralisieren und oxidativen Stress zu reduzieren, der Zellen, einschließlich Endothelzellen (Zellen, die Blutgefäße auskleiden), schädigen kann. Es spielt auch eine Rolle bei der Vermehrung oder Aktivierung von wichtigen Immunzellen, trägt zu einer gesunden Entzündungsreaktion bei.

04 Zink

Zink spielt eine Schlüsselrolle für eine optimale Funktion mehrerer Immunzellen wie Neutrophile, natürliche Killerzellen und T-Lymphozyten, die dazu beitragen, eine gesunde Immunfunktion aufrechtzuerhalten und Zellen vor oxidativer Schädigung zu schützen.

Mehr als ein
Nahrungsergänzungsmittel

Eine wunderschöne Verpackung, damit Sie Ihre Familie und Ihre Freunde beschenken können.
Immerhin wird ein solches Geschenk am besten zeigen, dass Sie sich um sie kümmern.

Recyclingplastikflasche mit breitem Hals
Wählen Sie das Beste aus
Sie können auch andere Taxifolin-Produkte finden, aber Sie werden in keinem anderen Produkt derart hochwertiges und reines Taxifolin finden.
Bitte beachten Sie bei der Wahl eines Taxifolin-Produkts die nachgewiesene Tatsache, dass die Bioaktivität von Taxifolin erheblich von seiner Reinheit abhängt. Z. B. ist die 98 %-ige Reinheit 5-mal aktiver als die 92 %-ige.
Oxidation ist ein Schlüsselprozess, der das Schutzniveau unseres Körpers vor äußeren Einflüssen beeinflusst
Verlangsamung der Oxidation
gesunde Lebensmittel essen
zu Fuß gehen
Bewegung
Meditation
Beschleunigung der Oxidation
WLAN
Alkohol
Rauchen
Stress
Luftverschmutzung
Mobile Strahlung
Salz
Es ist möglich, die Oxidation nur mit Hilfe von Antioxidantien zu verlangsamen
Unser Körper produziert fortlaufend Antioxidantien von allein, aber mit zunehmendem Alter wird es schwieriger für ihn, dies zu tun. Um gesund zu bleiben, sollte man seinem Körper helfen.
2 Möglichkeiten, Ihrem Körper zu helfen
Die Produktion von eigenen Antioxidantien anzutreiben. Dies erfordert tägliche körperliche Aktivität, ausreichend Schlaf und Stressreduktion.
Mit Lebensmitteln so viel Antioxidantien wie möglich zu verzehren. Die Antioxidantien-reichsten Lebensmittel sind Gewürze, Nüsse und Früchte.

Allerdings stellt sich hier ein Problem: Man darf nicht zu viel Obst essen, weil sie viel Zucker und Fruktose enthalten, die schädlich für die Gesundheit sind.

Natur & Wissenschaft geben uns einen SCHLÜSSEL

Die Natur sorgt für unseren Schutz. Es gibt natürliche Substanzen, die die Abwehrkräfte des Körpers steigern können. Um diese Substanzen jedoch in einer reinen Form, mit erhaltenen Eigenschaften und ohne schädliche Verunreinigungen zu gewinnen, sind Technologien erforderlich.

Die Mission unseres Unternehmens, die besten Technologien anzuwenden, um die wichtigsten Gesundheitselemente der Natur sorgfältig zu entnehmen und sie Ihnen zur Verfügung zu stellen.

Sibirien

Sibirien ist eine der ökologisch saubersten Regionen des Planeten. Die Bevölkerungsdichte beträgt weniger als 1 Person pro 1 km².

Der größte Teil Sibiriens ist mit einem undurchdringlichen Nadelwald, als Taiga bezeichnet, bedeckt.

Trotz des extremen Klimas überlebt das einzigartige Ökosystem der Taiga dank einer erstaunlichen Pflanze.

Die Lärche ist die Königin der Taiga

Wir haben gelernt, Taxifolin schonend und sicher aus Lärchenholz zu extrahieren und jetzt kann jeder es zur Verbesserung seiner Gesundheit anwenden.
Warum kann Lärche bei Temperaturen von bis zu -76°F (-60°C) Grad wachsen, und auch ihr Holz verrottet nicht im Wasser?

Die Antwort ist einfach, Lärchenholz ist reich an Taxifolin, einer Substanz, die den Oxidationsprozess erheblich verlangsamt.

Raw Material production in Siberia
Raw MaterialStumps left behind from the logging industry are gathered.
ProcessedStumps are crushed, chipped, and made into sawdust.
Patented ExtractionTaxifolin and arabinogalacted are via a patented technology.
Safety Test
Patented purificationTaxifolin is purification via a patented technology to ultra-high purity level 98%.
Shipping to EU
Product manufacturing in EU
Safety Test
FormulationTaxifolin and arabinogalacted mixed with Vitamin C and Zinc.
EncapsulationFormulated mixture encapsulated.
Quality Test
PackagingCapsules bottled, labeled and and boxed.
ShippingThe product delivered to destributors.
DistributionThe product distributed to customers.
  • 01à Studien
  • 02Vergleich
  • 03Coronavirus (Covid19)-Antrag
  • 04Synergie mit Vitamin C
à Studien
International Journal of Molecular Sciences
Potential Inhibitors for Novel Coronavirus (Covid19) Protease, March 2020
ScienceDirect
An insight into the health-promoting effects of taxifolin (dihydroquercetin), October 2019.
SPER - Journal of Advanced
Pharmacy Education & Research
Therapeutic aspects of taxifolin – An update, Jul-Sep 2017. K. Saftar Asmi, T. Lakshmi, Sri Renukadevi Balusamy, R. Parameswari.
PeerJ Life & Environment
Taxifolin protects rat against myocardial ischemia/reperfusion injury by modulating the mitochondrial apoptosis pathway, January 2019.
Food & Function
Cardioprotective effects of dihydroquercetin against ischemia reperfusion injury by inhibiting oxidative stress and endoplasmic reticulum stress-induced apoptosis
Alzheimer’s & Dementia - The Journal of the Alzheimer’s Association
Taxifolin is a novel therapeutic agent for Alzheimer’s disease and cerebral amyloid angiopathy, December 2020.
Food & Function
A study on the protective effects of taxifolin on human umbilical vein endothelial cells
Metabolic Brain Disease
Taxifolin prevents β-amyloid-induced impairments of synaptic formation and deficits of memory via the inhibition of cytosolic phospholipase A2/prostaglandin E2 content, March 2018.
European Food Safety Authority
Statement on the safety of taxifolin-rich extract from Dahurian Larch (Larix gmelinii), November 2017.
Heliyon Journal (Japan)
Cell cytotoxity and anti-glycation activity of taxifolin-rich extract
Molecular and Cellular Neuroscience
Taxifolin protects neurons against ischemic injury in vitro via the activation of antioxidant systems
Vergleich

Taxifolin, auch Dihydroquercetin genannt, und gewöhnliches Quercetin sind verwandte Flavonoide. Beide haben einen ähnlichen Wirkmechanismus in der Zelle, aber Taxifolin hat eine viel höhere biologische Aktivität und Absorptionlevel oxidierter Produkte.

Proven safe

15 clinical toxicity studies (acute, sub-acute, and chronic)

8 mutagenicity and genotoxicity studies

Testing showed a dose of 15,000mg/kg per day can be tolerated.

Small Single Daily Dose

Studies show effective dosing between 20mg and 160mg per day

Exceeding this dose will cause no health risk

Authorities Approval

Recognized as safe by FDA

Approved by EFSA for European Union

Approved by UNCPA for United Kingdom)

Coronavirus (Covid19)-Antrag

Nach Angaben einer Gruppe von Wissenschaftlern der Universität Basel (André Fischer, Manuel Selner, Santos Nerandjan, Markus A. Lille und Martin Smiesko) ist Taxifolin eine der 11 stärksten natürlichen Verbindungen der Welt und die einzige Verbindung, die unmittelbar Verbrauchern zur Verfügung steht und das Potenzial hat, die Covid-19-Aktivität in menschlichen Zellen zu hemmen.

Um neue Inhibitoren zu finden, führten die Wissenschaftler ein Computerscreening einer Datenbank mit über 687 Millionen Verbindungen durch. Nach der Analyse wurde eine Liste von 11 Verbindungen mit verbesserter freier Bindungsenergie an eine Zielprotease veröffentlicht. Außerdem wurde ein starker Binder mit vergleichbaren Eigenschaften aus der Bibliothek natürlicher Verbindungen identifiziert.

"Die sibirische Lärche (Larix sibirica) ist bekannt dafür, dass sie Taxifolin synthetisiert und somit eine natürliche Ressource für seine Gewinnung darstellt. Des Weiteren sind taxifolinhaltige Lebensmittelzubereitungen in Apotheken und anderen Unternehmen erhältlich und dies ermöglicht einen direkten und schnellen Zugang zum potenziellen antiviralen Mittel. Bemerkenswert ist, dass das Taxifolin sieben Wasserstoffbindungen eingeht, was die höchste Anzahl in unserer Liste von Verbindungen ausmacht. Da Wasserstoffbindungen eine entscheidende Determinante für die Wirkstoffspezifität sind, könnte Taxifolin sich als eine natürlich vorkommende Alternative zu den vorgeschlagenen Hemmern CP-1 bis CP-11 anbieten.“

Eine Gruppe von Wissenschaftlern des Instituts für Theoretische und Experimentelle Biophysik analysierte Literaturdaten und Erfahrungen von praktizierenden Ärzten und veröffentlichte ihre Ergebnisse in der Fachzeitschrift European Review for Medical and Pharmacological Sciences.

Unter Berücksichtigung der Literaturdaten und der Erfahrungen von Praktizierenden Ärzten kann davon ausgegangen werden, dass die COVID-19-Infektion vor allem in schweren Fällen von pulmonalem oxidativem Stress begleitet wird, der tiefgreifende strukturelle Veränderungen im Lungengewebe verursacht.

Wegen des durch das Coronavirus induzierten Abbaus von HB-Molekülen kommt es zu einer Abnahme des Pools redoxaktiver Erythrozyten und Anreicherung einer großen Menge freier Eisenionen; in allen Organen und Geweben können sich Hypoxie und oxidativer Stress entwickeln. Um diese Vorgänge bei COVID-19-Patienten zu unterbinden, schlagen wir vor, das Pyrimidin-Nucleosid-Uridin und das Antioxidans Dihydroquercetin anzuwenden, die bei der Behandlung von hypoxiebedingten Lungenschäden und Atemwegserkrankungen erfolgversprechend sind. Sie können für die Behandlung von COVID-19-Patienten und die Wiederherstellung ihres Körpers nach einer so schweren Krankheit nützlich sein.“

Synergie mit Vitamin C

Taxifolin steigert die heilsamen Effekte von Vitamin C, indem es die Dauer seiner biologischen Aktivität verlängert, seine Regeneration stimuliert und seine Ausscheidung aus dem Körper verlangsamt. Im Gegensatz zu Pflanzen und den meisten Tieren kann der Mensch im Körper Vitamin C nicht selbst herstellen und muss es folglich aus externen Quellen beziehen. Dies hat einige Wissenschaftler, darunter den verstorbenen Nobelpreisträger Linus Pauling, dazu veranlasst, vorzuschlagen, dass der Mensch eine bessere Gesundheit genießen würde, wenn er seine Ernährung mit der Menge des Nährstoffs ergänzen würde, die proportional zur Menge ist, die in den ihr eigenes Vitamin C herstellenden Tierarten produziert wird. Zudem erfahren alternde Erwachsene einen Rückgang des Vitamin C-Gehalts, was zur Entwicklung mehrerer degenerativer Erkrankungen wie Herz-Kreislauf-Erkrankungen, Krebs, neurodegenerativen Erkrankungen und Augenerkrankungen beitragen kann. Die Kombination von Vitamin C und Taxifolin bietet enorme Aussichten in der Erhaltung und Wiederherstellung der Gesundheit.